Montag, 4. November 2013

[Verbrauchermonat] Aufgebraucht im September + Oktober

Dieses Mal gibt es einen Sammelpost für zwei Monate Kosmetikmüll, der sich so angesammelt hat. Und ausser an dekorativer Kosmetik ist auch alles dabei, vorallem besonders viel Duftmord wurde betrieben.

die Tüte war inzwischen auch schon voll...
Wie gewohnt gibt es zu jedem Produkt was zu erzählen, mit Einschätzung zum Nachkauf oder nicht.


Der Spätsommer/Frühherbst war sehr pflegelastig bei mir, was auch daran lag, dass ich wieder gehennat habe und dabei sehr viel Spülung zum Auswaschen verbrauche. Alle drei Spülungen sind Nachkaufprodukte für mich und bin von allen begeistert und wechsel momentan munter durch zwischen Lavera Repair, Alterra Granatapfel und Alverde Repair. Ausserdem 2x Alverde Repair Shampoo, was auch ganz angenehm ist, aber ich habe das Gefühl, dass meine Kopfhaut jetzt im Herbst darauf reagiert mit Jucken. Mal sehen, ob ich wechsle.


Das Henna von Sante in Naturrot habe ich von einer Arbeitskollegin bekommen, die nicht mehr rot färben wollte und es bei ihr nur noch rumstand. Definitiv auch ein Nachkauf wert, vll im Wechsel mit Flammenrot und Logona Henna. Die riesige Mundwasserflasche von Listerine ist nun auch geleert und generell einen Nachkauf wert, ich mags halt schön scharf. Das Balea Trockenshampoo ist ein Alltime Favourite und bereits nachgekauft und in Benutzung. Leider habe ich hier ein Montagsprodukt erwischt, wo der Geruch leider nicht so ganz ist, wie sonst.  Die Granatapfel Dusche von Sebamed entstammt noch meiner allerersten DM Box und ist endlich leer. Für mich kein Nachkauf. Der Geruch war sehr medizinisch und die Pflege war auch sehr mau. Ausserdem war das Duschgel so dickflüssig, dass ich Mühe hatte es aus der Tube zu drücken.


Das wars mit dem letzten Backup von Traumgeschöpf von Balea Young. Es roch so wunderbar nach Pfirsich/Rose/Moschus, aber leider war es nur eine LE. Ebenso wie das Love is a Battlefield Deo, das aktuell die Regale verlässt. Anfangs hatte ich nur am Duschgel gerochen und fand den Duft eklig und habe es links liegen lassen. Als ich dann bei den Deos später schaute, probierte ich das trotzdem aus und fand ihn als Deo ganz nett und mal was anderes. Eben nicht quietschsüß, sondern eher frisch ohne aquatisch zu sein. Ein Backup habe ich mir daraufhin zugelegt.  Satte 10 Monate habe ich gebraucht, aber nun ist auch das Abschmink Gelee von Diadermine aufgebraucht. Meine Meinung dazu ist unverändert positiv, wie damals hier in meiner Review. Alternativ habe ich mir allerdings nun die Milch von Diadermine gekauft, da sie grad in Östereich zum halben Preis im DM gab, aber das Gelee ist definitiv ein Nachkauf wert für mich. Das Sun Ozon Haarschutz Spray landete nun im Alter von 6 Jahren dann doch in der Tonne. Ob es wirklich geholfen hat, kann ich jetzt nicht mehr so wirklich sagen. Jedenfalls hat es die Haare knirschig gemacht und war eine reine Silikonbombe.


Die Lavera Haarkuren haben mich witzigerweise weniger begeistert, als die Spülungen und Shampoos. Allerdings brauche ich für meine Mähne auch gleich die doppelte Menge, wenn ich mehr als die spitzen pflegen möchte. Ansonsten sind sie eine gute Alternative zu anderen Kuren, die zB Sofortglanz versprechen. Das hier waren die Kuren zur Repair und Color Glanz-Serie. Von Schaebens gibt es in einigen DMs ein Reise-Sachet mit Totes Meersalz Salbe, Peeling und Waschgel, für Hautkrankheiten geplagte Haut. Das Sachet habe ich mir bereits ein paar Mal zugelegt, da sie mir doch ist, als die Salbe in einer großen Tube zu kaufen und dann den Rest vergammeln zu lassen. Hilft wunderbar gegen pickelige und dennoch trockene Haut. Nachschub liegt im Notfall bereits bereit. Zum Testen hatte ich mir von Palmolive das Ayurituel Duschgel schicken lassen und war ganz angetan davon. Riecht wie Sweet Chai zum Duschen. Sehr wärmend, würzig und kräuterig. Würde ich nachkaufen, wenn ich Duschgelmangel hätte ^^ Dann landete noch ein Pröbchen von frei Gesichtscreme sensitiv entleert im Müll. War auch ganz angenehm, aber zu wenig reichhaltig für mein Gesicht momentan.


Auch ein Monatsfavorit geht dann leider mal zuende und so auch der Zeitraum für die limitierte Edition. Das Lavera Körperfluid Atlantic Wonder war herrlich erfrischend für den Sommer und gleichzeitig pflegend bei Sonnenbrand mit himmlischem Duft, der für mich roch, wie ein Tag am Meer. Hätte ich gerne nachgekauft, habe es aber aufgrund der vielen Lotions hier dann doch gelassen, aber letztlich das passende Duschgel dann noch gekauft. Sehr schade, dass es limitiert war. Die Berries Pflegedusche entstammte dem letztjährigen Wintergeschenkset von Alverde und roch auf den ersten Riecher unheimlich lecker, aber nach der dritten Dusche war ich dann froh, dass es sich bald leerte. Kein Nachkauf, auch wenn die kommende Bodybutter ähnlich riechen wird. Die Alverde Heilerde Waschcreme war mein erster Kontakt mit Heilerde als Gesichtsreinigung. Fand die Reinigung und Wirkung sehr angenehm, vorallem mit dem Balea Peelingpad zusammen. Habe mir nun reine fertige Heilerde gekauft und probiere da nun anzuknüpfen. Eventueller Nachkauf bleibt es trotzdem. Ebenfalls von Alverde entleert habe ich das Aprikose Calendula Peeling, das so richtig schön schruppt im Gesicht. Bereits nachgekauft in der inzwischen größeren Verpackung.


Die Nagellackentfernerpads aus der Bipa hatte ich mir im Sommer mitgenommen aus Östereich, weil ich die von Ebelin nicht ganz so lecker finde. Backup ist noch da, da ich aktuell lieber mit den Pads den Lack entferne. Nun vollständig entleert ist die kleine Dose Körpercreme der Balea Young Candy Love LE von letztem Winter, die so richtig geil nach Caramel roch (hätte beinahe geschrieben "schmeckte"). Wäre ein Duft, den ich mir als Handcreme nochmal kaufen würde. Die Weleda Hafer Shampoo Probe entstammt einer Box (ich glaube es war die fairy) und hat mich bisher weder überzeugt noch abgeschreckt. Da nur so wenig drin ist, konnte ich mir bisher kein komplette Bild von machen. Mit dem Alverde Vanille CHai Öl wurde ein weiteres Backup entleert. Sehr sehr schade, da ich das Kokosöl leider nicht so lecker finde von Alverde,



Die Isana Intensiv Pflegekur habe ich nur benutzt, da sie ein Geschenk war, so wirklich toll fand ich sie leider nicht. Umso toller ist dagegen die Aloe Vera Medium Gesichtspflege von Santa Verde. Habe im Balealiker Forum erstanden und war soo zufrieden damit. Intensivpflegend, reichhaltig, aber nicht komedogen. Echt klasse, nur leider arschteuer. Die Reinigungsmaske von Dr. Hauschka war dagegen eher ein Solala Produkt, kein Nachkauf, aber auch nicht direkt schlecht. Die Luke's Lucky Lotion war eigentlich eine Bodycreme von Luke & Lilly für Männer gedacht und entstammte einer der letzten Bioboxen. Die NK roch einfach nur nach purer Ringelblume, was echt Kindheitserinnerungen bei mir weckte, wie ich bei Opa im Garten in der Wiese lag. Toll :)



Ebenfalls aus einer Biobox hatte ich die drei Proben von Eliah Saalih für NK Shampoo, Peeling und Maske zum selbst anrühren. Die Maske und das Peeling fand ich dabei am besten und einfachsten zum Anrühren, während ich das Shampoo sehr gewöhnungsbedürftig fand und lieber alternativ nochmal mit Lavera nachspülte. ;) Wie bereits erwähnt, schummelt sich immer mal wieder die Totes Meer Salbe in meine Gesichtsroutine, zu der die Weleda Wildrose Maske aber eher gehört. Sehr reichhaltig und dreckziehend... dh, wenn man sie sehr dick aufträgt, kann man abgestorbene Haut und Dreck gleich richtig mit abziehen, da die Crememaske dann leicht gummiartig im Gesicht wird. Sehr witzig. Wird als Pröbchen ab und zu im DM gekauft, wenn mir danach ist.


Das Rose-Lavendel Öl von Dresdner Essenz habt ihr vermutlich nun öfters schon auf meinem Blog gesehen, denn es bleibt ein Langzeit Favorit. Und die nächste Flasche ist bereits in Benutzung. Und lange hats gebraucht, aber nun ist auch "Comme une Evidence" vvon Yves Rocher geleert, ein Duft, der mich lang begleitet hat. Sehr edel roch er, frisch aufgesprüht ein wenig nach Sekt, wie ein Kommilitone bemerkte. Eventuell lege ich es mir nochmal irgendwann zu. Dass das S Oliver Silver ebenfalls nun alle ist, tut mir fast noch mehr leid, denn diesen Duft gibts schon länger nicht mehr zu Kaufen. 2006 gekauft und auf Kursfahrt in Rom getragen, brachte mich der Duft immer wieder gedanklich in diese lustige Zeit zurück. Leider ist er sehr sehr teuer auf ebay (60 Euro für 30ml). Nachkauf wäre es mir aber wert.


Mein oberliebstes, Langzeitfavoritenparfum ist auch mal wieder entleert, wa snun schon den dritten leeren Acqua di Gioia Flakon bedeutet. Dürfte ich nur ein einziges Parfum behalten, dann würde ich dieses nehmen. Es riecht so wunderbar frisch und gleichzeitig edel, dass man es Sommer wie Winter und Tag und Nacht tragen kann und es als EdT dennoch sehr langanhaltend riecht, sodass ich am nächsten Tag kein neues Parfum ansprühen muss. Bereits nachgekauft. Liebe. Etwas länger hielt dann Abricot von Yves Rocher, welches auch nicht mehr gibt. Aprikosenhain zum Aufsprühen, es war wirklich sehr lecker. Würde es auch dem Essence Like a day in Paradise immer vorziehen. Es gehört ja zu den neuen Düften im Essence Duftregal und ist wirklich ganz lecker, aber leider nicht sehr haltbar. Im Endeffekt habe ich es als Raumspray benutzt, dafür roch mein Zimmer aber auch nach leckerem Pina Colada mit Zitrone. ;)


Ja, ihr seht, es hat sich einiges angesammelt in 8 Wochen. Teilt ihr meine Meinung zu gewissen Produkten oder versteht ihr meinen Hype um gewisse Produkte so garnicht? ;)

Kommentare:

  1. Hey Irena =)
    ich habe dich getaggt!
    http://nuvis-haarblog.blogspot.de/2013/11/ich-wurde-getaggt.html
    Viele liebe Grüße
    Nuvi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)
    Also das Balea Trockenshampoo würde ich mir auch immer Wiede nachkaufen, das is echt recht gut. Hoffe, dass dein nächstes Produkt besser riecht! Ich hatte mal ein Trockenshampoo von batiste, das roch nach Kirschen - das war auch toll <3
    Liebste Grüße
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen